Die Qualität unseres Olivenöls

Was macht ein richtig gutes Olivenöl aus? Und wie erreicht man diese Qualität? Fünf Gründe, warum unser Olivenöl höchste Ansprüche erfüllt.

Grund Nr. 1: Transparenz

Rein, klar, pur, ehrlich und sauber. Das ist unser Anspruch - für unser Olivenöl, seine Herkunft und Herstellung. Die Produktionskette ist kurz und transparent: von der Ernte der Oliven über das Pressen in der örtlichen Mühle bis zum Direktvertrieb in unserem Onlineshop. Unsere Bio Austria Olivenöl Kosmetik wird aus unserem Öl von einem Vertragspartner in Österreich hergestellt. Alle Schritte sind klar geregelt und unterliegen unserem hohen Qualitätsanspruch.

Flasche DesOlive Olivenöl

Grund Nr. 2: Timing

Zwei Zeitfaktoren haben großen Einfluss auf die Güte eines Olivenöls. Da ist zum einen der Erntezeitpunkt: Je früher die Oliven gepflückt werden, desto intensiver, würziger und schärfer ist der Geschmack des Öls. Man nennt das auch "pizzica" auf italienisch. Einen Teil unserer Oliven pflücken wir später, wenn sie reifer und dunkler sind. Sie sind Grundlage unseres DesOlive® "mild". Der Reifegrad der Oliven entscheidet auch über ihren Polyphenol-Gehalt. Diese sekundären Pflanzenstoffen bestimmen Geschmack und Sensorik des Öls, sie schenken unseren Ölen komplexe Aromen und ihren ausgeprägten Charakter. Sie zählen außerdem zu den Antioxidantien, die dazu beitragen können, unsere Zellen zu schützen. Im vergangenen Jahr hat der Polyphenol-Gehalt unseres Olivenöls den sagenhaften Wert von 1778 mg/kg erreicht. Entscheidend für diesen hohen Gehalt ist eine schonende wie auch rasche Verarbeitung der Oliven. Zwischen der Ernte und dem Pressen unserer Oliven vergehen nur wenige Stunden.

Grund Nr. 3: Anbau

Unsere Olivenbäume wachsen in der ursprünglichen Region der Maremma, der Toskana und des Latium, fast auf Meeresspiegelniveau. In diesem besonderen Klima entwickeln die Oliven ihren Charakter, dem wir unser einzigartiges Öl verdanken. Unser Olivenöl erfüllt außerdem in vollem Umfang die strengen Richtlinien für den kontrolliert biologischen Anbau. Sie wurden innerhalb von Italien qualitätszertifiziert. Dieses Zertifikat hinterlegen wir jeweils auf den Produktseiten in unserem Onlineshop für Sie zum Download.

Grund Nr. 4: Verarbeitung

Die Art und Weise, wie das Olivenöl hergestellt wird, ist entscheidend für seine Güteklasse. Wir haben eine Ölmühle gewählt, die unsere Oliven schonend und mit rein mechanischen Verfahren presst, ohne Zusatz chemischer Substanzen. Wir füllen außerdem nur Öl aus erster Pressung ab und verarbeiten nur Oliven erster Wahl. So entsteht ein kaltgepresstes natives Olivenöl extra vergine, bei dem die charakteristischen Merkmale wie Geschmack, Geruch und Farbe der Oliven vollumfänglich erhalten bleiben. Ein Olivenöl von nachweislich höchster Qualität.

Olivenöl Test

Grund Nr. 5: Geprüfte Qualität - Unser Olivenöl im Test

Unsere Olivenöle werden im Rahmen der Produktion im Labor analysiert und registriert, so dass jederzeit nachvollziehbar ist, wann es verarbeitet wurde und welcher Herkunfts- und Produktions-Charge es zuzuordnen ist. So können wir sicherstellen, dass unser Öl als „extra vergine“ klassifiziert werden darf. Weitere Inhaltsstoffe lassen wir regelmäßig und unabhängig untersuchen - neben dem oben genannten Polyphenolgehalt auch den Säuregehalt. Dieser darf bei einem Olivenöl der Güteklasse "extra vergine" maximal 0,8 Prozent betragen. Unser Olivenöl weist einen Säuregehalt von nur 0,16 bis 0,29 Prozent auf. Die Test-Zertifikate hinterlegen wir jeweils auf den Produktseiten in unserem Onlineshop für Sie zum Download.

Säurezertifikat

Probieren Sie jetzt unser natives Olivenöl und lassen Sie sich von seiner grün-goldenen Farbe und seinem fruchtig-grasigen Geschmack begeistern.