Ölziehen - Anleitung, Wirkung und Erfahrung

Die ganzheitliche Methode des Ölziehens mit Olivenöl wird seit Jahrtausenden zur Mund- und Zahnpflege angewandt.

Was ist Ölziehen

Beim Ölziehen wird ein hochwertiges Speiseöl in den Mund genommen und minutenlang durch die Zahnzwischenräume gezogen. Die ganzheitliche Methode geht auf antike Traditionen wie das Ayurveda, die indische Lehre vom gesunden Leben, zurück. In Indien nimmt man für das Ölziehen traditionell Sesamöl, Sie können aber zum Beispiel auch Kokosöl, Leinöl oder unser naturbelassenes Olivenöl verwenden.

Olivenöl zur Mundspülung

Foto: Pouring Olive oil into spoon - naypong / Freepik premium license

Welche Wirkung hat Ölziehen mit Olivenöl?

Ölziehen ist eine unkomplizierte Methode, um das Zahnfleisch zu stärken und damit vor Entzündungen zu schützen. Wird dafür ein gutes Olivenöl verwendet, so kann man auch von dessen antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften profitieren.

Wie funktioniert Ölziehen, wie lange sollte ich es machen?

Nehmen Sie einen Esslöffel voll Öl in den Mund und spülen Sie damit für 3-15 Minuten den gesamten Mundraum. Ziehen Sie das Öl dabei immer wieder durch die Zahnzwischenräume. Am Anfang ist das sicherlich ungewohnt und bedarf etwas Übung. Legen Sie gerne zwischendurch Pausen ein.

Hat Ölziehen Nebenwirkungen?

Es ist ganz wichtig, dass das Öl nach der Behandlung nicht herunter geschluckt wird. Spucken Sie es auf ein Tuch und geben es in den Hausmüll. Durch das Spülen im Mund bekommt es eine weißliche Farbe.

Bekomme ich vom Ölziehen weiße Zähne?

Ölziehen ist kein Ersatz für das tägliche Zähneputzen, sondern eine schöne Ergänzung für eine ganzheitliche Zahn- und Mundraumpflege. Nach dem Ölziehen sollten Sie den Mund mit warmem Wasser nachspülen und dann die Zähne wie gewohnt putzen.

Ölziehen abends oder morgens, wann ist der beste Zeitpunkt?

Der ideale Zeitpunkt für das Ölziehen ist morgens gleich nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen. Es ist ein schönes Ritual, das sich gut in die tägliche Zahnhygiene integrieren lässt.